britt hungary

Közzétette: admin  •   máj 27 : 14:31      


Am 22. April 2016 empfing Herr John Terpinas, der Direktor von ILEA in seinem Büro Herrn Rajko Pekovic, den Direktor der Polizeiakademie in Montenegro und seine Begleitung. Eine Vereinbarung wurde ins Leben gerufen, in deren Sinne in der Zukunft - über die bereits zustande gekommenen Teilnahmen in einer großen Anzahl hinaus - noch mehr polizeiliche Fachexperten zu Fortbildungen der ILEA eingeladen werden. Nach der Besprechung invitierte Herr Terpinas seine Gäste zu einem Spaziergang durch die Objekte des Fortbildungszentrums.

1.jpg 1.jpg

Közzétette: admin  •   máj 27 : 14:31      


Der 28. April ist im Leben der Budapester Botschaft der Vereinigten Staaten ein großes Ereignis. An diesem Tag dürfen die Mitarbeiter der Botschaft ihre Kinder in die Arbeit mitnehmen und ihnen zeigen, wo sie arbeiten, womit sie sich den ganzen Tag beschäftigen, während die Kinder im Kindergarten oder in der Schule sind.

Mehr als 40 enthusiastische Kinder besetzten das ganze Gelände von ILEA von Lehrräumen bis zur Turnhalle. Herr Direktor Terpinas zeigte ihnen die Akademie und beantwortete ihre unendlichen Fragen.

1.jpg2.jpg

Közzétette: admin  •   máj 27 : 14:29      


Herr John Terpinas, der Direktor von ILEA und sein Stellvertreter, Herr David Farthing begrüßten am 27. April 2016. Herrn Giorgi Mghebrishvili, den Innenminister von Georgien und seine Begleitung als Gast. Herr Innenminister Mghebrishvili erwähnte, dass die georgischen Offiziere nach der Fortbildung, in ihre Heimat zurückkehrend, die Kenntnisse, die sie bei der ILEA in Budapest erworben haben, hochschätzen.

Nach der Besprechung nahmen die beiden Parteien an einem Arbeitsmittagessen

1.jpg 1.jpg

Közzétette: admin  •   máj 04 : 11:28      


Das Internationale MEPA-Fachseminar zum Thema Massenmigration fand zwischen 29. März und 1. April 2016 in Budapest statt.

Am Seminar nahmen neben Polizeibeamten aus den MEPA-Ländern auch Fachexperten aus den Ländern Mazedonien, Bulgarien, Rumänien und Serbien teil.

Die Referate durch Vertreter des Landespolizeipräsidiums (HA Grenzpolizei), des Nationalen Ermittlungsbüros, der Nationalen Universität für den Öffentlichen Dienst und der Bereitschaftspolizei sowie der Polizeien der eingeladenen Länder umfassten ein breites Themenspektrum, das von der Darstellung des Europarechts über Lagebilder und Lösungsansätze in den betroffenen Ländern bis zur Menschenschleusung reichte. Fast alle Erfahrungsberichte hoben den Wunsch hervor, dass dieses Seminar ca. in eineinhalb Jahren fortgesetzt werden möge, da es die Möglichkeit bietet, Einblick in die Lage anderer Länder zu werfen und best practice auszutauschen. Dies wäre auch in der nahen Zukunft im Interesse der Herausforderung neuer sich an die veränderte Situation anpassender Strategien von großer Bedeutung.

Közzétette: admin  •   ápr 08 : 16:29      


Am 9. März 2016. statteten drei Leiter der Marymount Universität in Virginia einen Besuch bei uns ab, die Herrn John Terpinas, Direktor von ILEA und seinen Stellvertreter, Herrn Dave Farthing trafen. Nach der Präsentation über die Tätigkeit von ILEA invitierten die Direktoren die amerikanischen Besucher für einen Spaziergang. Da die Zielsetzung der Reise war, dass die Gäste ein umfassendes Bild über die Tätigkeit der ungarischen Polizeibehörden bekommen, hielten Herr Oberst Dr. István Farkas, Generaldirektor von Innenministerium, Zentrum für Internationale Fortbildungen, Herr Generalmajor Dr. habil. József Boda, Dekan der Nationalen Universität für Öffentlichen Dienst, Fakultät für Polizeiwissenschaften und Herr Dr. József Haller, Leiter des Polizeiinstituts, Vorträge über die Tätigkeit der von ihnen geleiteten Institutionen.

1.jpg2.jpg
Oldal:  1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10