CEPOL-Fortbildung Nr. 46/2019 zum Thema „Schutz der öffentlichen Sicherheit – Umgang mit Massenveranstaltungen”

Im Zentrum für Internationale Fortbildungen fand die CEPOL-Fortbildung Nr. 46/2019. „Schutz der öffentlichen Sicherheit – Umgang mit Massenveranstaltungen” zwischen dem 23. und 27. Juni statt. Die 34 Teilnehmer kamen aus 20 EU-Mitgliedstaaten, beziehungsweise einer von ihnen aus der Türkei und ein weiterer Teilnehmer aus Kosovo.

Die Zielsetzung des fünftägigen Seminars waren der Kenntnis- und Erfahrungsaustausch von den Teilnehmern und Experten über die Sicherheitsbedingungen der Massenveranstaltungen und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, weiters die Entwicklung der Fähigkeiten zur Risikoanalyse und zum Risikomanagement bei Durchführung von hervorgehobenen Massenveranstaltungen, sowie bei Terrortaten und Bedrohungen von einsamen Tätern.

Weiter lesen >>>

Abschlusswoche des 27. MEPA-Hauptkurses in Budapest

Zwischen dem 25. Februar und 12. April 2019. nahmen 22 Polizeibeamte am 27. MEPA-Hauptkurs teil, der an sieben Veranstaltungsorten – in Prag (CZ), Eltville (D) Biel (CH), Ljubljana (SLO), Wien (A), Bratislava (SK), und Budapest (H) – gehalten wurde. Im Fokus der Fortbildung standen die Kenntnisse über die grenzüberschreitenden/internationalen kriminalpolizeilichen Ermittlungs- und Präventionsstrategien, ihre Vertiefung, sowie die Zusammenarbeit der Polizeien in der Region.

Weiter lesen >>>